Vom ersten Beruf her bin ich Elektroniker, was sich sehr gut trifft um Gitarrenelektronik zu verstehen :-)

Hier ein Auszug aus meinem Angebot an Leistungen:

Potentiometer

Bei Gitarren mit Humbuckern verwendet man normalerweise Potis mit 500kOhm und bei Gitarren mit Singlecoil-Tonabnehmern 250kOhm Potis.

In einigen Fällen werden andere Potiwerte verwendet. Gibson z.B. verwendete eine Zeit lang 300kOhm Potis welche die Höhen der Gitarre stärker dämpfen, das wird aber oft als störend empfunden! Ein Umbau auf 500kOhm Potis klingt brillanter. 

Wenn ein Poti voll aufgedreht ist wird ein kleiner Teil des Gitarrensignals immer noch auf Masse gelegt. Deshalb wirkt der Poti sich immer noch auf das Gitarrensignal aus. Unsere Ohren empfinden diesen Signalverlust hauptsächlich in den hohen Frequenzen. je niedriger der Potiwert desto höher der Höhenverlust.